H9 – Weiterbildung in Ventiltechnik

 


Seminar-Schwerpunkte

   



 

 
  • Regenerativ-Schaltungen
  • Möglichkeiten und Arbeiten mit den neuesten digital Proportionalverstärker
  • Schwingungen und Druckspitzen 
  • Beschleunigen und stabilisieren von LS-Systemen, LS-Booster, LS-Verstärker
  • Sichere und einfache Eliminierung von Druckspitzen
  • Weiche Pumpen-Anfahrschaltungen für Konstantpumpen
  • Rücklauf-Durchflusswertoptimierung mit Lasthalteventilen
  • Effiziente Drosselung beim Einsatz von Senkbremsventilen
  • Weiche Entlastung von SenkbremsventilenRedundate Lasthaltungen mit Senkbremsventilen
  • Mengenteilerschaltungen mit schnellem Endausgleich
  • Weiche Dekompression von Hochdruck-Zylinder-Anwendungen
  • Berechnung von Aufsteuerdrücken bei Senkbremsventilen
  • Stufenlose einstellbare Mengenteiler
  • Drehmomentsteuerung von Durchflussunabhängigen Motorantrieben
  • Schutzschaltungen für Antriebe mit Schnellkupplungen

Zielgruppe
  • Inbetriebnahme-, Montage-, und Instandhaltungstechniker 
  • Techniker und Ingenieure
  • Hydraulik-Fachpersonal
  • Absolventen dipl. Hydraulik-Fachmann
Anzahl Teilnehmer Um die Schulungsqualität hoch zu halten, haben wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt.
   
Voraussetzungen deutsche Sprache, mehrjährige Erfahrung im Bereich der Öl-Hydraulik (Wissenstand von Absolventen Hydraulik-Fachmann)
   
Dauer

2 Tage

Donnerstag 8.30 – 17.00 Uhr

Freitagf       8.30 – 17.00 Uhr

   
Seminargebühren

CHF 980.– 

inklusive Dokumentation und Getränke

exklusive Mittagessen und Übernachtung

 

 

Anmeldung

Jetzt anmelden!

 

© 1997-2018 HF-Hydraulik Fachschule AG - Alle Rechte vorbehalten

CMS: Rent-a-Site.ch